X

INNOVATIVER PARTNER
DER KUNSTSTOFFINDUSTRIE

INNOCEPT engineering hat sich als kompetenter Partner der kunststoffverarbeitenden Industrie in Nordbayern und Südthüringen etabliert. In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, in unserem Ingenieurbüro ein Team von Spezialisten zu formen, das auf breitgefächerte Kompetenzen in Entwicklung und Konstruktion entlang des Produktentstehungsprozesses zurückgreifen kann.

Unsere Firmenphilosophie ist in der Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern seit Jahren auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Mit unseren Kunden und unseren Mitarbeitern pflegen wir einen fairen Umgang. Unsere Techniker und Ingenieure können in Ihrer Projektarbeit auf eine Vielzahl von Erfolgsgeschichten zurückblicken.  

Wir laden Sie ein, bei einem Streifzug durch unsere Webseiten Einblick in unser Unternehmen und unsere Philosophie zu gewinnen. Lernen Sie die Menschen kennen, die hinter INNOCEPT engineering stehen und erfahren Sie, warum sich unsere Mitarbeiter bei uns sehr wohl fühlen und unsere Kunden ihr Vertrauen dauerhaft in uns setzen.

Gerne wollen wir unsere Leistungsfähigkeit auch in einem Ihrer Projekte unter Beweis stellen.

Entlang der Wertschöpfungskette – alles aus einer Hand!

UNSERE KOMPETENZEN AUF EINEN BLICK

Arbeiten bei INNOCEPT engineering

Unsere Personalpolitik orientiert sich an unserem Ziel, gemeinsam mit unseren Kunden nachhaltig zu wachsen und unser Team regelmäßig mit motivierten und engagierten Mitarbeitern zu verstärken. Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in unserer spannenden Arbeitswelt unter Beweis stellen? Dann werden Sie ein Teil unseres professionellen Teams.

Ihre Karrierechancen

Innocept Newsblog

  • 10. 2016 - Bereich Fertigungstechnik weiter im Aufwind

    Der Bereich Fertigungstechnik, zu dem wir die Konstruktion und Entwicklung von Anlagen, Vorrichtungen, Prüflehren und Werkzeugen zählen, stellt eine zentrale Säule unseres Unternehmens dar. In den letzten Wochen hatte unser Team um Konstruktionsleiter Pascal Vogt im Kronacher Büro zwei umfangreiche Projekte zu stemmen.
    Ende September konnten wir einen Konstruktionsauftrag über vier Stanz- und Stanzprägewerkzeuge erfolgreich abschließen. Die Werkzeuge werden nun aktuell in China gebaut und sind anschließend auch für die Fertigung im asiatischen Markt bestimmt. Unmittelbar vor der Fertigstellung steht ein Projekt über die Entwicklung von 13 Prüflehren für einen Automotive-Kunden aus unserer oberfränkischen Heimat. Die Lehrenkonzepte wurden in enger Abstimmung mit den Ansprechpartnern in der Qualitätssicherung unseres Kunden entwickelt und konstruktiv in unserem Hause umgesetzt.

    Weiterlesen...
zum Newsblog