X

SOZIALES ENGAGEMENT

Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit bedeuten für uns auch, unseren Erfolg mit anderen zu teilen. Daher unterstützen wir regelmäßig ehrenamtliche und soziale Aktivitäten in unserer Umgebung. Die Ideen und Anregungen hierfür erhalten wir meist aus dem Kreise unserer Kollegen. 

Viele der Mitarbeiter engagieren sich auch außerhalb ihres Berufes ehrenamtlich in den Regionen, in denen sie arbeiten. Jeder trägt damit ein kleines Stück zur zukunftsfähigen Entwicklung seiner Heimat bei und trägt die Philosophie weiter, für die auch INNOCEPT engineering steht.

  • 12. 2016 – 500 Deckel gegen Polio

    500 Deckel für ein Leben ohne Polio. Dies ist die diesjährige Mitarbeiter-Weihnachtsspenden-Aktion.
    Der Rotary-Club Kronach finanziert Polio-Impfungen durch den Verkauf von Getränkedeckeln aus Kunststoff an Recyclingunternehmen. Mit 500 Deckeln kann eine lebenswichtige Impfung bezahlt werden.
    Unsere Mitarbeiter in Kronach und Winterhausen sammeln nun schon knapp einen Monat Kunststoffdeckel. Am 16.12. werden wir eine Zwischenbilanz ziehen und unsere Deckel dem Rotary-Club übergeben. Doch wollen wir diese Aktion langfristig weiter unterstützen und werden auch im kommenden Jahr weiter sammeln. 

  • 12. 2015 – INNOCEPT-Mitarbeiter spenden für Arbeitskreis Asyl

    Das Thema Integration von Asylbewerbern ruft in Deutschland derzeit sehr gespaltene Reaktionen hervor. Für die Integration der Flüchtlinge, die bereits in unserer Region angekommen sind wird es wichtig sein, dass sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache lernen. Aus unserer Belegschaft war in diesem Zusammenhang die Initiative hervorgegangen, in der Vorweihnachtszeit eine Spendenaktion zu starten, die speziell jugendlichen Flüchtlingen im Landkreis Kronach zu Gute kommen soll.
    Bei einer Sammelaktion waren nun insgesamt 210 € zusammen gekommen, die dafür verwendet wurden, den Jugendlichen Asylbewerbern mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung zu stellen. Die Übergabe erfolgte in der Kronacher Buchhandlung „Lesezeichen“ an Heinrich Hasselbacher, Koordinator des AK Asyl im Landkreis Kronach. Herr Hasselbacher unterstützt die Buchhandlung bei der Auswahl der Bücher und kümmert sich um die Verteilung unter den Jugendlichen.

  • 12. 2014 – Weihnachten im Schuhkarton

    Auch im Jahr 2014 wurde unter den INNOCEPT-Mitarbeitern angeregt, bei der Aktion „Weinachten im Schuhkarton“ teilzunehmen. Insgesamt kamen bei der Geschenkaktion 11 Päckchen zusammen, die sich nun auf den Weg gemacht haben, an Weihnachten einige Kinderaugen in bedürftigen Ländern zum Leuchten zubringen.
    Näheres zur Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ unter: https://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/